Lara will abheben

Hoch hinaus! Die Appenzellerin Lara Baumann (16) träumt von einer Karriere als Profi-Skirennfahrerin. Das Nachwuchssponsoring von Raiffeisen unterstützt sie dabei.

Mützen für den Nachwuchs

Geht in die Luft: Lara Baumann

Mit Lara Baumann einen Termin zu vereinbaren, ist nicht einfach. Schule, Training, Rennen – die Tage der 16-Jährigen sind von morgens bis abends durchge­plant. An einem Sonntag im November hat sie schliesslich um 10 Uhr Zeit. «Morgen bin ich schon wieder in Davos am Trainie­ren, und am Dienstag gehts nach Zinal an ein Rennen», erzählt sie bei sich zu Hause in Appenzell. «Ich habe kein Problem damit, dass meine Tage lang sind. Ich bin daran ge­wöhnt», sagt Baumann, die an der United School of Sports in St. Gallen das KV macht.

 

Dass Baumann Skirennfah­rerin wurde, ist kein Zufall. Schon ihr Grossvater und ihre Eltern fuhren früher Rennen, wenn auch nicht auf Weltcup-Stufe. Opa Fridolin ist noch heute gele­gentlich ihr Trainer, trotz seiner 74 Jahre. Und ohne ihre Eltern Karin und Thomas könnte sie ihre Sportart kaum ausüben, denn eine Saison kostet rund 30 000 Franken. «Das ist schon sehr viel Geld. Ich bin meinen Eltern dankbar, dass sie mich so unterstützen.»

 

Lara gehört ab diesem Winter zum Kader des Nationalen Leistungszentrums Ost in Davos. Davor trainierte sie regelmässig beim Ostschwei­zer Skiverband OSSV. Die regio­nalen Verbände in der ganzen Schweiz profitieren jeden Winter vom Spendenbeitrag aus der Raiffeisen-Verkaufsaktion der Mützen, um die wichtige Basisarbeit der jungen Athletinnen und Athleten zu professionalisieren.

 

Dieser Support hilft auch Bau­mann. Damit kommt sie ihrem Ziel, Profi-Rennfahrerin zu werden, hoffentlich einen Schritt näher. In dieser Saison fährt sie erstmals FIS-Rennen. Ab 2018 sind dann einzelne Starts im Europacup ihr Ziel.

 

Ein Vorbild hat Baumann nicht, aber ihre Namensvetterin Lara Gut hat es ihr angetan. «Lara ist sehr sympathisch, und es ist bewundernswert, wie sie schon in jungen Jahren Erfolg hatte.» 

 

Text: Daniel Leu | Foto: Benjamin Soland

 

Raiffeisen Nachwuchssponsoring

Eine Mütze für Sie – Fünf Franken für den Nachwuchs

Über 1.8 Millionen Franken wurden in den letzten 8 Jahren gesammelt. Der Betrag kommt vollumfänglich dem Schweizer Schneesportnachwuchs zu Gute. Damit wird die wichtige Basisarbeit gefördert.

Die Erfolgsgeschichte wird auch im Winter 2018/2019 weiter gehen. Davon fliessen wiederum fünf Franken in die Nachwuchsförderung.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!