Die Raiffeisen Botschafter Pirmin und Silvan Zurbriggen

Pirmin Zurbriggen

Pirmin Zurbriggen

An ihm führte in den 1980-er Jahren kein Weg vorbei. Er gewann Gold in der Abfahrt und Bronze im Riesenslalom an den Olympischen Winterspielen von 1988 in Calgary. An alpinen Skiweltmeisterschaften in Bormio 1985, Crans-Montana 1987 und Vail 1989 holte er insgesamt neun Mal Edelmetall. Damit ist Pirmin Zurbriggen bis heute der erfolgreichste Schweizer Skisportler aller Zeiten. 

 

Heute ist Pirmin Zurbriggen Hotelier in Zermatt und Saas Almagell. Als Präsident von Ski Valais und des Nationalen Leistungszentrum Ouest in Brig ist er weiterhin im Schneesport engagiert und setzt sich dort vor allem für die Jugendförderung ein. Dazu hat er das Projekt Schule und Schneesport (SUS) ins Leben gerufen.

 

Links

Silvan Zurbriggen

vorheriges
  • Silvan Zurbriggen
  • Silvan Zurbriggen
nächstes

    Silvan war jahrelang Mitglied der Nationalmannschaft von Swiss Ski. Seinen ersten Weltcupsieg feierte er am 25. Januar 2009 in der klassischen Kombination in Kitzbühel. Zu den Höhepunkten seiner Karriere zählen die Silbermedaille im Slalom bei der Weltmeisterschaft 2003 in St. Moritz und die Bronzemedaille in der Super-Kombination bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver. Ende der Saison 2014/15 trat er zurück

     

    Während seiner ganzen Karriere wurde Silvan Zurbriggen von der Raiffeisen unterstützt und hat nun auch die Banklehre bei der Raiffeisen absolviert. Silvan unterstützt Raiffeisen als Markenbotschafter beim Engagement für den Schneesport. Mit lockeren Interviews auf dem Skilift gewährt er uns Einblicke in das private Leben der Ski-Cracks. Zusätzlich moderiert er die Sendung „The Snow Lodge“, wo er mit interessanten Studiogästen an die Ski WM in St.Moritz heranführt.

    Links